Warum gibt es KopfKino-Geschichten nicht für den Tolino?


Das liegt an der internen Entscheidung von Tolino selbst. Für das Tolino-Format werden nur Bücher von Selfpublishern (Autoren, die ihre Bücher selbst und ohne Verlag veröffentlichen) und von größeren Verlagen akzeptiert. Der KopfKino-Verlag ist jedoch ein kleinerer Verlag, dessen Bücher von Tolino nur dann aufgenommen werden, wenn sie über einen Aggregator (Vermittler) eingereicht werden. Das jedoch hat zur Folge, dass dieser stets ca. 30% der Erlöse als Provision behält, was sich bei den KopfKino-Preisen nicht lohnt.

Amazon kennt eine solche Selektionspolitik nicht. Für das Kindle-Format von Amazon dürfen auch kleinere Verlage ganz problemlos und ohne Einschränkungen ihre Bücher anbieten. Darüber hinaus können diese Bücher auch für die Kindle-Leihbibliothek angemeldet werden und somit neben den tatsächlichen Buchverkäufen auch noch von den Erlösen der Leihbibliothek profitieren. Voraussetzung für die Anmeldung zur Leihbibliothek ist jedoch die Verpflichtung, die Bücher nirgendwo sonst anzubieten (z.B. bei Tolino).

Solange sich Tolino das gefallen lässt (durch die selbstverschuldete Benachteiligung von kleineren Verlagen), wird es KopfKino-eBooks nur für das Kindle-Format von Amazon geben.

Zurück zur FAQ-Übersicht

Newsletter Anmeldung

Sichern Sie sich jetzt Ihr Bonus-Geschenk für Newsletter-Abonnenten: Ein kostenloses eBook (PDF) mit acht überlangen Leseproben und einem zusätzlichen Gratis-Download für ein komplettes Hörbuch.

E-Mail*
 

Verlagskatalog

V Katalog Button 2017
Den kompletten Verlagskatalog (aktueller Stand) gibt es hier als PDF in einem neuen Browserfenster und zum Herunterladen

Trailer:

 

Lokal kaufen

haendler button-rechts

KopfKino-Taschenbücher erhalten Sie auch bei Ihrem Buchhandel vor Ort. Mit einem Klick auf diesen Button erhalten Sie eine Übersicht aller KopfKino-Titel, die im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) gelistet und über den Buchhandel zu bestellen sind.

splogo